| Startseite | Über uns | RKK von A bis Z | Zuweiserinformationen | Presse | Seitenüberblick | Kontakt | Impressum

Frauenheilkunde und Geburtshilfe

Klinik für Frauenheilkunde und Gynäkologische Onkologie

Guten Tag, mein Name ist Christoph Jäger.

Ich leite als Chefarzt die Klinik für Frauenheilkunde und Gynäkologische Onkologie.
Unsere Klinik verfügt über 43 Betten auf 2 Stationen. Bei Bedarf stehen uns zusätzliche Betten auf der interdisziplinären Intensivstation des St. Josefskrankenhauses zur Verfügung. Mit 10 Ärzten sowie über 40 Pflegekräften in Voll- und Teilzeit bieten wir das gesamte Leistungsspektrum der Frauenheilkunde. Unsere Maßnahmen in Diagnostik und Therapie orientieren sich dabei an den aktuellen medizinischen Standards und Leitlinien.
Hierbei ist es uns ein besonderes Anliegen, auf die jeweilige individuelle Krankheitssituation einzugehen und unsere Patientinnen sowie die betreuenden niedergelassenen Kollegen in die Therapieplanung mit einzubeziehen. 

Operative Frauenheilkunde

In der operativen Frauenheilkunde behandeln wir gut- und bösartige Erkrankungen der äußeren und inneren weiblichen Geschlechtsorgane, wie z. B. Gebärmutter, Gebärmutterhals, Eierstöcke, Eileiter, Scheide oder der Brustdrüse. Unsere besonderen Schwerpunkte bilden dabei die minimalinvasive Chirurgie ("Schlüsselloch-Chirurgie", MIC), die Beckenbodenchirurgie sowie die Tumor- und Brustchirurgie.

Minimalinvasive Chirurgie in der Frauenheilkunde

Bei minimalinvasiven Eingriffen werden die inneren Organe mittels spezieller optischer Instrumente sichtbar gemacht ohne z.B. die Bauchhöhle mit einem Bauchschnitt eröffnen zu müssen. Die  minimalinvasive Chirurgie bietet den grossen Vorteil der geringeren Schmerzen und rascherer Erholung nach dem Eingriff. Ausserdem bleiben nur kleine Narben zurück. Heutzutage ist ein Grossteil der Eingriffe im weiblichen Becken minimalinvasiv möglich. Durch unsere langjährigen Erfahrungen in der minimalinvasiven Chirurgie haben wir das Zertifikat MIC II Zentrum der Arbeitsgemeinschaft Gynäkologische Endoskopie erhalten. Ferner ist unser Chefarzt Dr. Jäger Beirat in der Stiftung Endometrioseforschung.  Gerne erstellen wir mit Ihnen zusammen ein individuelles Therapiekonzept. 

Beckenbodenzentrum (BBZ) der RKK Kliniken

Senkungszustände der weiblichen Beckenorgane und das Krankheitsbild des Harnverlusts, sog. Blasenschwäche, behandeln wir im Rahmen des Beckenbodenzentrums (BBZ) der RKK Kliniken. Für die optimale individuelle Behandlung  bestehen hier enge Kooperationen zu den Nachbardisziplinen wie Urologie, Chirurgie/Proktologie, Neurologie und Physiotherapie etc. Gerne erläutern wir Ihnen in einem persönlichen Gespräch die aktuellen Diagnose- und Therapieverfahren. 

Gynäkologische Onkologie

Die gynäkologische Onkologie befasst sich mit bösartigen Erkrankungen. Diese können  beispielsweise das kleine Becken (Gebärmutter, Gebärmutterhals, Eierstöcke, Eileiter), das äussere Genitale oder auch die Brustdrüse betreffen.

Akademisches Lehrkrankenhaus der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

Neben der Ausbildung von angehenden Fachärzten im Rahmen der Weiterbildung für das Fach Frauenheilkunde und Geburtshilfe bilden wir als akademisches Lehrkrankenhaus der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg im St. Josefskrankenhaus  gemeinsam mit den anderen Abteilungen Medizinstudentinnen und –studenten im Praktischen Jahr aus.

Startseite

Abteilungsstartseite

Leistungspektrum

Spezialgebiete

Team

Ansprechpartner

Ambulanz

Informationsmaterialien



St. Josefskrankenhaus
Loretto-Krankenhaus
Bruder-Klaus-Krankenhaus
St. Elisabeth-Krankenhaus
Hospiz Karl-Josef