| Startseite | Über uns | RKK von A bis Z | Zuweiserinformationen | Presse | Seitenüberblick | Kontakt | Impressum

Innere Medizin
Klinik für Pneumologie und Beatmungsmedizin im St. Josefskrankenhaus

Guten Tag, mein Name ist Stephan Sorichter.

Ich bin der Chefarzt der Inneren Medizin- Klinik für Pneumologie und Beatmungsmedizin des St. Josefskrankenhauses. Die Innere Medizin im St. Josefskrankenhaus verfügt über insgesamt 95 Betten. Zusätzlich stehen uns für Notfallpatienten nach Bedarf Betten auf der Intermediate Care Station (IMC) sowie der interdisziplinären Intensivstation des Hauses zur Verfügung.
In der Inneren Medizin- Klinik für Pneumologie und Beatmungsmedizin bieten wir das gesamte Spektrum der Pneumologie an und ermöglichen damit in Zukunft auch die ärztliche Weiterbildung auf diesem Gebiet.
Schwerpunkte der Behandlung sind die folgenden Krankheitsbilder (diese Links verweisen auf die externe Seite www. lungenaerzte-im-netz. de):

·         Allergien
·         Alpha-1-Antitrypsin-Mangel
·        
Asthma bronchiale
·         chronisch anhaltender Husten
·         chronisch-obstruktive Bronchitis (COPD)
·         Grippe
·         Lungenemphysem
·         Lungenentzündung (Pneumonie)
·         Lungenfibrose
·         Lungenkrebs
·         Pleurale Erkrankungen
·         Pulmonale Hypertonie
·         Sarkoidose
·         Schlafstörungen und Beatmung
·         Staublunge (Asbestose / Silikose)
·         Tuberkulose 

Nach der stationären Aufnahme durch den Stationsarzt werden alle notwendigen Untersuchungen veranlasst. Häufig wird eine umfangreiche Lungenfunktionsprüfung erforderlich sein, welche direkt im Haus erfolgt. Ebenfalls wird zur Klärung diverser Lungenerkrankungen falls notwendig eine Lungenspiegelung (Bronchoskopie) mit Spülungen und Gewebeentnahmen (Biopsien) aus der Lunge durchgeführt. Bei schwerkranken Patienten erfolgt dies in Zusammenarbeit (unter Narkose) mit der Klinik für Anästhesie, Intensiv- und Notfallmedizin des St. Josefskrankenhauses. Mit der Klinik für Pneumologie und Beatmungsmedizin bietet das St. Josefskrankenhaus die durchgehende Betreuung beatmeter Patienten vom Weaning, beginnend auf der interdisziplinären Intensivstation, Übernahme auf die Intermediate Care Station (IMC) und schließlich auf Station 2K, bis hin zur dauerhaften Einstellung auf ein invasives oder nichtinvasives Beatmungsverfahren mit zuletzt auch häuslicher oder heimstationärer Pflege an. Sie werden hierbei allzeit durch unsere speziell geschulte Pflege auf der Intermediate Care Station (IMC) wie auf Station 2K betreut. Falls Sie eine über die ambulante Diagnostik und Therapie hinausgehende allergologische Behandlung benötigen, so ist ein stationärer Aufenthalt im St. Josefskrankenhaus eine mögliche Alternative. Im Rahmen der Diagnose einer Lungenerkrankung spielt auch die radiologische Diagnostik mit Röntgen und Computertomographie eine wesentliche Rolle und wird im vollen Umfang in der hiesigen Klinik für Diagnostische Radiologie, Kinderradiologie, Neuroradiologie und Interventionelle Radiologie angeboten. Nach Abschluss der Untersuchungen werden die Ergebnisse
(Diagnose) und die Behandlungsmöglichkeiten mit Ihnen besprochen und das weitere Vorgehen gemeinsam festgelegt.

Startseite

Abteilungsstartseite

Leistungspektrum

Team

Ansprechpartner

Ambulanz



St. Josefskrankenhaus
Loretto-Krankenhaus
Bruder-Klaus-Krankenhaus
St. Elisabeth-Krankenhaus
Hospiz Karl-Josef